Willy-Brandt-Straße 78a, Halle (Saale)

Dieses herrschaftliche Kulturdenkmal an exponierter Lage wurde 2013 komplett saniert. Die Etagenwohnungen mit einer Fläche von ca. 250 qm, Dienstbotentreppe und großzügigen, untereinander verbundenen Zimmern wurden behutsam geteilt, ohne die Raumstruktur zu verändern. Notwendige räumliche Ergänzungen wurden im Raum-in-Raum-Prinzip eingefügt, so daß selbst Bäder mit historischem Stuck ausgestattet sind. Die Dachzone einschließlich der letzten Geschossdecke wurde vollständig erneuert und teilweise rekonstruiert, auch hier ist beispielsweise an den (neuen) Gauben und an der Dacheindeckung traditionelle Handwerkskunst gefordert gewesen und ablesbar geworden.